In diesem Beitrag geben wir einen Überblick über die häufigsten Fälle von Wasserlecks während der Verwendung von Rancilio Silvia. Im Falle undichter Stellen muss zunächst die Stelle ermittelt werden, aus der die Flüssigkeit aus der Maschine austritt. Das Problem kann anhand der Leckstelle erfasst werden.

Rancilio Silvia hat ein Leck im Filterhalter

Rancilio Silvia hat ein Leck im Filterhalter

Falls Rancilio Silvia ein Leck zwischen dem Gerätekopf und dem Filterhalter hat, kann es zu Problemen mit der Dichtung kommen. Allgemeine Informationen:

  • Die Dichtung ist nicht korrekt zwischen Gerätekopf und Filterhalter positioniert. In diesem Fall ist ein korrekter Einsatz erforderlich
  • Die Dichtung ist verschlissen und muss ersetzt werden

Im Allgemeinen verschleißen die Gruppenkopfdichtungen in einem Zeitraum zwischen 6 Monaten und einem Jahr in Abhängigkeit der Intensität der Nutzung der Maschine. Ein vorzeitiger Verschleiß dieser Dichtung kann durch übermäßigen Kraftaufwand beim Anschluss des Filterhalters oder durch langes Anlassen der Maschine ohne Verwendung verursacht werden.

Silvia hat ein Leck im oberen Bereich

Silvia hat ein Leck im oberen Bereich

Ein Leck im oberen (oder Kopfbereich) von Rancilio Silvia weist im Allgemeinen auf eine lose Verbindung oder einen Bruch einer Komponente im Innenbereich der Maschine hin. In solchen Fällen ist es ratsam, Rancilio Silvia auszuschalten und vom Stromnetz zu trennen, um das Oberteil zu öffnen und auf lose Schläuche oder abgebrochene Rohre zu prüfen. .

  • Bei losen Rohren oder Schläuchen müssen diese erneut mit dem entsprechenden Anschluss verbunden werden
  • Bei beschädigten Bauteilen, wie beispielsweise dem Kessel, muss dieser ausgetauscht werden

Silvia hat ein Leck im unteren Bereich

Silvia hat ein Leck im unteren Bereich

  • Den Wassertank und die Auffangschale überprüfen, um sicherzustellen, dass keine Risse oder Brüche vorhanden sind, aus denen Wasser austreten kann. Sich vergewissern, dass sie richtig auf der Maschine positioniert sind.
  • Sich vergewissern, dass sich die Rücklaufleitung im Wassertank befindet. Befindet sich der Schlauch außerhalb des Tanks oder wird dieser innerhalb der Maschine nach oben gedrückt, so verursacht diese eine undichte Stelle.

Silvia hat ein Leck im Dampfstab

Silvia hat ein Leck im Dampfstab

Falls der Stab ein Leck am unteren Endstück des Rohrs hat, so bedeutet dies, dass das Dampfventil nicht vollständig geschlossen ist. In diesem Fall den Griff festziehen. Falls sich der Griff zu drehen scheint, ist er möglicherweise beschädigt. Den Griff entfernen und das Dampfventil manuell mit einem verstellbaren Schraubenschlüssel oder einer Zange drehen.

Falls das Leck weiterhin besteht, muss Rancilio Silvia gemäß den Anweisungen entkalkt werden, um die Ablagerungen des Ventils zu entfernen. Nach der Entkalkung von Rancilio Silvia, laden Sie 4-6 Wassertanks, damit das Wasser über die Heißwasserfunktion durch den Stab austritt. Dies stellt die vollständige Entfernung aller Rückstände oder Ablagerungen im Ventil sicher.

Falls das Leck weiterhin besteht, muss das Dampfventil ausgetauscht werden.

Zur Produktseite gehen