Die Vorliebe für eine manuelle oder automatische Espressomaschine in Bezug auf Qualität, Benutzerfreundlichkeit und Haltbarkeit ist eine der am schwierigsten zu beantwortenden Fragen. Zunächst klären wir jedoch die Unterschiede zwischen den beiden Maschinen.

Die automatische Espresso-Kaffeemaschine ist eine Komplettlösung, die das Mahlen von Kaffeebohnen, das Brühen von Kaffee, das Zubereiten von Milch (Schaum, Milch für Cappuccino usw.) und vor allem die korrekte Reihenfolge der Zutaten (z. B. Espresso, Milch und Schaum) für jedes Getränk gewährleistet. Der Schwachpunkt ist jedoch der Geschmack des Kaffees, der wahrscheinlich ein wenig „abgepackt“ sein wird.

Die Zubereitung mit einer traditionellen Espressomaschine erfordert viel mehr Arbeit, aber am Ende wird der Kaffee in Bezug auf Frische und Geschmack viel zufriedenstellender sein. Manuelle Espressomaschinen haben in der Regel nicht die Fähigkeit, Kaffee zu mahlen, was die Anschaffung einer Kaffeemühle erforderlich macht. Nach dem Mahlen des Kaffees sind alle Arbeitsschritte wie das Einsetzen des Filterhalters, das Aktivieren des Dosierers, die Zusammenführung der Zutaten (Dampf, Milch, Schaum, etc.) und vor allem die Reinigung des verwendeten Zubehörs von Hand zu bewerkstelligen.

Lassen Sie uns nun die Vorzüge der beiden Varianten analysieren.

AutomaticMachines

Stärken der Automaten  

  • Geschwindigkeit: Es wird keine längere Zeit für die Handhabung und die Zubereitung von Getränken benötigt. Die Vorbereitung manueller Maschinen erfordert wesentlich mehr Zeit.
  • Reinigung: Die Reinigung ist einfach. Kein loser Kaffeesatz oder austretendes Wasser. Ein Knopfdruck genügt und schon sind Sie fertig..
  • Einfach zu bedienen. Die Zubereitung von Espresso mit einer traditionellen Espressomaschine setzt Übung und Können voraus. Automaten benötigen nur einen Knopfdruck.
  • Vielseitigkeit. Trinken Sie gerne Cappuccino oder Latte? Die automatische Maschine ist die ideale Lösung für Sie! Manuelle Kaffeemaschinen benötigen mehr Zeit für die Zubereitung dieser Getränke. Die Automaten erledigen stattdessen die Arbeit für Sie mit optimalen Ergebnissen.
  • Sparen Sie Platz. Der Kaffeevollautomat umfasst in einem einzigen Gerät alles, was Sie für die Arbeit und Zubereitung Ihrer Getränke benötigen: Kaffeespezialitäten, Kaffeemühle, Kessel, Tassenwärmer, Milchemulgator etc.

Wir empfehlen Ihnen aus unserem Sortiment das Modell Gaggia Velasca Prestige, einen Automaten, mit dem Sie bis zu 6 verschiedene Getränke auf Knopfdruck zubereiten können.

Sehen Sie unseren Vorschlag: Produktdetails

traditionellen Maschinen

Stärken der traditionellen Maschinen  

  • Qualität: Dies ist der wichtigste Vorteil. Nach der Verfeinerung der Technik wird die Qualität der Getränke deutlich höher sein als bei den Automaten. Es gibt einen guten Grund dafür, weshalb Sie keine automatischen Maschinen in Cafés sehen.
  • Spaß: Anfangs mag es frustrierend sein, aber mit einer traditionellen Maschine zu arbeiten, wird Ihnen eine Menge Spaß machen, wenn Sie die Zubereitung von Espresso und anderen Getränken erst einmal in den Griff bekommen haben. Sie werden immer bestrebt sein, Ihre Fähigkeiten zu verbessern, um den perfekten Espresso zu kreieren.
  • Aussehen: Manuelle Maschinen sind in der Regel viel faszinierender als Espresso-Automaten. In Bezug auf Design und Einrichtungsgegenstände erhalten Sie in Ihrer Küche einen zusätzlichen Pluspunkt.
  • Wertschätzung: Ihr Kaffee wird nicht nur besser schmecken, sondern Sie werden ihn auch höher schätzen, da Sie ihn selbst zubereitet haben.

Wir empfehlen Ihnen, sich aus unserem Sortiment eine echte „Barista-Station“ zusammenzustellen, bestehend aus der Rancilio Silvia-Maschine, einem Muss für traditionelle Kaffeemaschinen im häuslichen Bereich, der Kaffeemühle Rancilio Rokcy und der speziellen Basisstation, die mit der Marke Rancilio versehen ist.

Sehen Sie unseren Vorschlag: Produktdetails