Um einen guten Espresso zu bekommen, braucht man neben einer guten Kaffeemaschine auch eine gute Kaffeemühle. Für Kaffeeliebhaber ist das Mahlwerk ein grundlegendes Zubehör, das das Erreichen eines korrekten Mahlpunktes für hochwertigen Espresso garantiert. Die Variablen, die die Wahl einer Kaffeemühle beeinflussen, sind vielfältig: flache Messer, konische Mühlen, mit oder ohne Spender, Schleifgeschwindigkeit, freies oder selbsthemmendes Einstellsystem. Hier geben wir nur einen kurzen Überblick über all diese Variablen, um eine kurze Anleitung für die Wahl dieses wichtigen Zubehörs zu geben.

Kaffeemühle mit Klingen

Kaffeemühle mit Klingen

Es ist mit dem klassischen Küchenmahlwerk ausgestattet, das mit Hilfe des Drehklingenmechanismus das Zerkleinern des Kaffeepulvers entsprechend dem gewählten Mahlgrad (feineres oder gröberes Pulver je nach den Vorlieben) erzeugt. Ein wichtiger Aspekt dieser Ausrüstung, die üblicherweise die Kaffeemühlen mit mittlerem und niedrigem Budget charakterisiert, ist die Rotationsgeschwindigkeit, die eine Reibung erzeugen kann, die die Kaffeebohnen erhitzt und die wiederum die natürliche Intensität des ursprünglichen Geschmacks der Bohnen verändern kann.  Innerhalb dieser Produktpalette gibt es eine hohe Variabilität in Abhängigkeit von den Materialien, mit denen sie hergestellt werden (Stahl, Keramik, Titan) und Abmessungen (von 45 mm bis 100 mm Durchmesser). Die Bedienung der Kaffeemühle ist in der Regel manuell, mit Schalter.

Kaffeemühle mit konischen Mühlen

Kaffeemühle mit konischen Mühlen

Klassische Ausrüstung von Kaffeemühlen, die in kommerziellen Aktivitäten verwendet werden, bei denen die Mahleigenschaften mit mittlerem bis hohem Volumen verwendet werden. Die Mühle unterscheidet sich von der Klinge schon von der Form, die viel näher an die Form einer Schraube gleicht. Die Mühle wirkt auf das Druckniveau der Kaffeebohnen, indem sie eine empfindlichere Zerkleinerungswirkung ausführt als das Rotationsschneiden der Klinge. In diesem Fall vermeidet das System die Erwärmung der Kaffeebohne mit sehr positiven Auswirkungen auf den Duft und auf die Qualität des erhaltenen gemahlenen Pulvers. Die Verfahren zum Verwenden der inneren Schleifsteine umfassen oft automatische Betriebs- und Wartungs- und Reinigungsmechanismen, die viel praktischer und schneller als diejenigen der Klingenmodelle sind.