In diesem Artikel, der allen Baristas und insbesondere den Kaffeeliebhabern gewidmet ist, bietet Caffè Italia einige wertvolle Tipps für die Zubereitung und den Genuss eines echten italienischen Espressos, angefangen mit der Auswahl des Kaffees.

Die verwendete Art des Kaffees

Das erste Geheimnis für einen perfekt zubereiteten Espresso ist die Art des verwendeten Kaffees.

  • Qualität und Zusammensetzung der Mischung. Sie sollten sich immer vergewissern, dass die für die Zubereitung des Kaffees verwendete Mischung von hoher Qualität ist. Die auf dem Markt angebotenen Kaffeesorten unterscheiden sich besonders nach den folgenden Faktoren: der Sorte der Pflanze, der Anbauregion, der Ernte, dem Klima und der Röstung.
  • Die Röstung. Auch die Röstung spielt eine bedeutende Rolle bei der Auswahl des richtigen Kaffees. Über einen längeren Zeitraum und bei höheren Temperaturen geröstete Kaffeebohnen haben eine dunklere Farbe und setzen mehr Aroma frei, weshalb Sie grob gemahlen werden müssen.
  • Das Aroma. Da jede Kaffeesorte durch besondere Eigenschaften gekennzeichnet ist, die ihren Geschmack beeinflussen, ist es nützlich, die Unterschiede zwischen Arabica- und Robusta-Qualität zu verstehen. Für Liebhaber eines Kaffees mit einem aromatischen und delikaten Geschmack empfehlen wir Mischungen mit Arabica-Kaffee. Wenn Sie einen stärkeren und intensiveren Kaffee mit einem dickeren Crema bevorzugen, empfehlen wir die Verwendung von Mischungen, die zu einem bestimmten Prozentsatz aus Robusta bestehen.

perfekt zubereiteten Espresso

So entlocken Sie dem Kaffee sein Aroma

Für den Genuss eines einwandfreien Espressos ist es wichtig, alle Aromen des Kaffees zu extrahieren.

  • Wenn ein herkömmlicher Filterhalter verwendet wird, ist ein gleichmäßiges und konstantes Pressen des gemahlenen Kaffees unerlässlich: Durch das Pressen kann das Wasser homogen durch den Kaffee fließen, wodurch alle Aromen extrahiert werden.
  • Der Druckfilterhalter hingegen ist bereits so konzipiert, dass er den Erfolg eines professionell zubereiteten Espressos garantiert. Wenn Sie über ein solches System verfügen, müssen Sie lediglich einen leichten Druck anwenden.

So entlocken Sie dem Kaffee sein Aroma

Wo man Kaffee am besten lagert

Obwohl Kühl- und Gefrierschränke häufig als ideale Aufbewahrungsorte für Kaffee betrachtet werden, raten wir Ihnen von dieser Option ab, da es sich hierbei um Umgebungen mit einer hohen Luftfeuchtigkeit handelt. Die optimale Lösung besteht stattdessen darin, den Kaffee in einem luftdichten Behälter an einem kühlen und trockenen Ort fern von Licht- und Wärmequellen aufbewahren. Tatsächlich verliert der Kaffee unmittelbar nach dem Rösten seine Frische, weshalb es zum Bewahren seines Aromas wichtig ist, ihn vor Luft, Feuchtigkeit, Hitze und Licht zu schützen.

Von der Theorie zur Praxis

Jetzt ist es an der Zeit, diese wertvollen Tipps in die Praxis umzusetzen, beginnend mit der Auswahl eines Kaffees von ausgezeichneter Qualität. Im Kaffee-Bereich von Caffè Italia finden Sie verschiedene Sorten von Kaffeebohnen und gemahlenem Kaffee in verschiedenen Formaten.

Gehen Sie zu unserer Kaffeeabteilung

Gaggia Kaffee